AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB`s der Lobatechnic AG – Online-Shop

1. Geltung der AGB und Vertragsabschluss

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Kaufverträge mit Privatkunden und Unternehmen, die über die Webseite des Anbieters abgeschlossen werden.
Für Kaufverträge, die auf andere Art, z.B. per Telefon, Fax oder Brief abgeschlossen werden, gelten diese AGB ebenfalls. Die Kunden werden in der Auftragsbestätigung darauf hingewiesen, wo sie die AGB im Internet herunterladen können. Falls ein Kunde in solchen Fällen nicht mit den AGB einverstanden ist, kann er sein Rücktrittsrecht in Anspruch nehmen, siehe Ziffer 5.3.

2. Preise und Sonderangebote
Die Preise werden in CHF angegeben. Inbegriffen sind Mehrwertsteuer und vorgezogene Recyclinggebühr. Bearbeitungsgebühren und Versandkosten werden extra verrechnet.
2.1 Der Anbieter behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern. Für die Kunden gelten die am Bestelldatum auf der Webseite veröffentlichten Preise.
2.2 Die Bedingungen für Aktionen und Rabatte sind bei den betreffenden Informationen abrufbar.
2.3 Aktionen sind vom Umtausch und von der Rücknahme ausgenommen.

3. Lieferbedingungen
Die Lieferung erfolgt so rasch wie möglich. Der Kunde kann über sein Benutzerkonto seinen Lieferstatus jederzeit abrufen. Sollte innerhalb von 60AT der Kunde die Ware nicht erhalten und auch keine Information erfolgen, ist der Kunde berechtigt, auf die Lieferung zu verzichten.

4. Haftung und Garantie
4.1 Der Anbieter garantiert für die Dauer von 12 Monaten, dass die Ware die zugesicherten Eigenschaften aufweist, keine ihren Wert oder Tauglichkeit zum vorausgesetzten Gebrauch beeinträchtigende Mängel hat sowie den vorgeschriebenen Leistungen und Spezifikationen entspricht.
4.2 Der Käufer hat die gelieferte Ware so rasch wie möglich zu prüfen und Mängel sofort zu melden. Liegt ein Mangel vor, so hat der Käufer die Wahl, unentgeltliche Nachbesserung zu verlangen, sofern eine Nachbesserung nicht möglich ist, kann er eine Ersatzlieferung verlangen.

5. Zahlung
5.1 Die Zahlung ist auf folgende Arten möglich:
Neukunden haben die Möglichkeit zwischen einer Vorauszahlung oder mit der Kreditkarte die Bestellung zu bezahlen.
Bei einer Bestellung auf Rechnung wird der Lieferung die Rechnung beigelegt.
Die Zahlungsfrist beträgt in diesem Fall 10 Tage nach Eingang der Rechnung.
Der Kunde kann die Nummer seiner Kreditkarte angeben. Akzeptiert werden alle gängigen Kreditkarten. Der Preis der Ware wird an dem Tag verbucht, an dem die Ware abgeschickt wird.
5.2 Bei verspäteter Zahlung wird der Anbieter höchstens zwei Mahnungen verschicken. Für die zweite Mahnung wird eine Gebühr von CHF 25.00 verrechnet. Bezahlt der Kunde dann nicht, werden betreibungsrechtliche Massnahmen eingeleitet. Ausserdem wer-den bei verspäteter Zahlung Verzugszinsen von 5 Prozent berechnet. Schadenersatz-forderungen bleiben vorbehalten.

6. Haftung für die Online-Verbindungen
6.1 Der Anbieter verpflichtet sich, in Systemen, Programmen usw., die ihm gehören und auf die er Einfluss hat, für Sicherheit nach aktuellem technischen Stand zu sorgen sowie die Regeln des Datenschutzes zu befolgen.
6.2 Wir haften nicht für versehentlich falsche Preisauszeichnungen oder Produktbeschreibungen.
6.3 Die Kunden haben für die Sicherheit der Systeme, Programme und Daten zu sorgen, die sich in ihrem Einflussbereich befinden. Die Kunden sollten in eigenem Interesse Passwörter und Benutzernamen gegenüber Dritten geheim halten.
6.4 Der Anbieter haftet nicht für Mängel, die er nicht zu vertreten hat, vor allem nicht für Sicherheitsmängel und Betriebsausfälle von Drittunternehmen, mit denen er zusammenarbeitet oder von denen er abhängig ist.
6.5 Weiter haftet der Anbieter nicht für höhere Gewalt, unsachgemässes Vorgehen und Missachtung der Risiken seitens des Kunden oder Dritter, übermässige Beanspruchung, ungeeignete Betriebsmittel des Kunden oder Dritter.

7. Rechtsanwendung und Gerichtsstand
7.1 Für diese AGB gilt schweizerisches Recht, namentlich die Regelungen des OR.
7.2 Gerichtsstand ist der Sitz des Anbieters.

Der Widerruf ist zu richten an:

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Können Sie uns die Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten.

Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden.
Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.
Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen.

Download Wiederrufsformular als PDF (.pdf) oder Word (.docx)